Ab an die Tasten oder ich kläffe!

Oh je, jetzt hast Du ganz schön lange nix mehr von mir gehört 🙂 Das tut mir wirklich leid, aber ich kann echt nix dafür: Es hat ein Weilchen gedauert, bis Mari endlich eine kompetente Schnitttechnikerin gefunden hatte.
Frau Seiler vom Schnittstudio Berlin will mir auf die Pfoten helfen -jawohl!  Dazu erzähle ich Dir gleich noch mehr.

Als das Schnittthema annähernd gelöst war, ging es leider trotzdem nicht weiter, weil Mari krank wurde.  Es dauerte und dauerte, bis sie die Viren davon gescheucht hatte und dann düste sie – ohne einen weiteren Gedanken an mich zu verschwenden – in den Urlaub ab.
„Halt, halt, halt!!!“ schnaubt Mari verärgert. „Das stimmt doch so gar nicht! Hier im Blog ging nichts vorwärts, weil ich keine Zeit zum Schreiben hatte.  Aber aus dir ist doch schon ein ansehnliches Kerlchen geworden.“ Hmm, stimmt – auch wenn ich noch nicht ganz fertig bin, bin ich mittlerweile ein richtiger Hund zum Anfassen.

Dann mal schön der Reihe nach:
Nach langer Suche – ey, ich dachte schon, das wird nix mehr mit mir – zappte sich Mari durch sämtliche Websites im Internet. Sie fand die Nadel im Heuhaufen: Frau Seiler und ihr Schnittstudio Berlin.
Entwürfe von meiner Wenigkeit landeten – pling – im Emailaccount von Frau Seiler.

Hundi TomeiAls nächstes wälzte Mari Musterbücher. Logisch, ein Hund braucht  ein Fell und da bin ich schon ein bisschen eigen: Ich will das allerschönste Fell, das es gibt! 😀

Wenn Du wissen willst, wie so ein Muster aussieht,   
hier ein paar Exemplare, bitteschön 😀
Aber glaub`bloß nicht, dass Mari nur drei Felle zur Auswahl stehen. Es sind wahnsinnig viele Muster, die füllen zwei dicke Ordner. Mari saß erstmal ziemlich hilflos davor. Warum hat sie mich nicht gefragt, ob ich ihr helfen kann ❓ Ich hätte ihr genau gesagt, welches Fell mir am besten steht. Aber nöö, sie muss ja wieder mal alles alleine in die Hand nehmen. Selber schuld!
Dabei würde ich ihr sooo gerne einen klitzekleinen Tipp geben 😐

Mari schwirrte allerdings ein anderer Plan im Kopf herum. Und der Plan bestand NICHT darin, mich nach meiner Meinung zu fragen 😐
An einem schönen Tag im Oktober setzte sie sich einfach in einen Flieger Richtung Berlin. Was dort so alles passiert ist, erfährst Du im nächsten Post. Bis dahin wird es auch gar nicht lange dauern – versprochen! Ich werde so lange nervig kläffen, bis sich Mari hinter  die Tasten klemmt – wuff!!!

Stuttgart – Berlin

Bildquellen:
AdobeStock
M. Tomei
C. Arauner
Pixabay

4 replies

  1. Liebe Marie, habe gerade Hundis Bericht von Frau Seiler und der Plotterei gelesen. Die Bilder dazu sind super und für Kinder ausreichend. Und ich habe Lust bekommen, Hundis Geschichte mit den Vorschulkindern zu verfolgen, sozusagen als Projekt 😀 so bekommst du gleich ein Feedback. Ich bin mir ganz sicher, dass es sehr interessant wird. Und ich bin gespannt auf die Reaktionen der Kinder. Werde mich über die Sommerferien an einer kleinen Konzeption versuchen. Du wirst es lesen 😉 auf Entdeckungsreise mit „Hundi“ und Marie. Sei lieb gegrüßt. Manuela

    Gefällt 1 Person

    • Liebe Manuela, ich freu mich riesig, dass Dir der Post gefällt. Und ich finde es natürlich supertoll, wenn Du ein Projekt aus den Geschichten machen möchtest 🙂 Kinder sind die ehrlichsten Kritiker, sie zeigen sofort, was ihnen gefällt und was sie langweilt. Deshalb bin ich natürlich gespannt wie ein Flitzebogen. Na, da haben wir ja schon unsere erste Kooperation 🙂 Ich wünsch Dir einen entspannten Feierabend. Liebe Grüße aus dem Schwabenländle schickt Dir Mari(na) 🙂

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.